Seelsorgeverband Eiken-Stein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Seelsorge Sakramente

Sakramente


Die römisch-katholische Kirche kennt sieben Sakramente:

Taufe, Eucharistie, Firmung, Busssakrament, Ehe, Priesterweihe und Krankensalbung.
Taufstein Eiken

 

Taufe


Die Taufe ist die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft. Für die Taufe ist die Pfarrei des Wohnortes zuständig.

Nähere Angaben: Rubrik  - was ist zu tun?

Eucharistie Eucharistie


In der Eucharistiefeier gedenkt die Kirche des Todes und der Auferstehung Jesu Christi. Die Eucharistiefeier ist die Quelle des christlichen Lebens.

Erstkommunion: Die Erstkommunion findet bei uns in der Regel in der dritten Klasse, am Sonntag nach Ostern, Weisser Sonntag, statt. Im wöchentlichen Religionsunterricht werden die Kinder auf das Sakrament vorbereitet. Für die Eltern der Erstkommunikanten finden Abende zum Informationsaustausch statt.
Firmung Firmung


Die Firmung ist der dritte Schritt der Aufnahme in die Kirche. Die Gefirmten erhalten den Auftrag, im Geiste Gottes das Evangelium von Jesus Christus in die Welt hinauszutragen.

Die Firmung findet in der letzten Oberstufe (9. Schuljahr) statt. Nächste Firmung im Jahr 2012.
Firmung von Erwachsenen: Erwachsene, die das Sakrament der Firmung empfangen möchten, können sich beim Pfarreisekretariat anmelden.
Versoehnung Versöhnung


Im Sakrament der Versöhnung wird den Gläubigen von Gott die Vergebung der Sünden und die Versöhnung mit Gott, den Mitmenschen und der Kirche geschenkt.

Beichte: Beichtgelegenheit siehe Pfarrblatt. Beichtgespräche können mit den Seelsorgern vereinbart werden.

Bussfeiern: Vor Weihnachten und vor Ostern finden Bussfeiern statt. Die Daten sind jeweils im Pfarrblatt publiziert.
Trauung

Trauung


Im Sakrament der Ehe feiern wir, dass Gott Grund der Liebe zweier Menschen ist und in dieser Partnerschaft, in ihren Höhen und Tiefen, als gegenwärtig erfahren werden kann. Gerne feiern wir mit Ihnen Ihre kirchliche Trauung. Setzen Sie sich mit dem Pfarreisekretariat in Verbindung.

Nähere Angaben: Rubrik  - was ist zu tun?

Priesterweihe Priesterweihe


Die Priesterweihe kann in der katholischen Kirche nur von getauften Männern empfangen werden. Die Kirche kennt drei Arten des geweihten Amtes: das Bischofsamt als eigentlicher Aposteldienst, das Amt des unverheirateten Priesters als eigentlicher Vertreter des Bischofs in den Pfarreien und das Amt des unverheirateten oder verheirateten Diakons, welcher ebenfalls in den Pfarreien seelsorgerlich und sakramental wirkt.

Krankensalbung Krankensalbung


Die Krankensalbung will Kranke, Betagte, ältere Menschen aufrichten und stärken und ihnen helfen, dass sie sich in ihrer Krankheit oder in ihrem neuen Lebensabschnitt für Gott öffnen.

Im Seelsorgeverband wird das Sakrament der Krankensalbung regelmässig für Betagte vor Weihnachten und Ostern erteilt.


Nähere Angaben: Rubrik  - was ist zu tun?